Der Greifswalder Domchor

Bei allen Greifswalder Bachwochen ist das bis zu 80köpfige Ensemble das künstlerische Rückgrat. Neben den Werke von Johann Sebastian Bach (die Passionen, h-Moll-Messe, Weihnachtsoratorium, geistliche und weltliche Kantaten) widmet sich der Chor aber auch Kompositionen aus der ganzen Breite der Kirchenmusik zu. Zudem wird regelmäßig in den Dom-Gottesdiensten gesungen.

Der Chor probt donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr derzeit im Dom (sonst im Lutherhof, Martin-Luther-Str. 8.)

Zur Zeit wird geprobt für eine Aufführung des Fauré-Requiems und des 42. Psalms von Mendelssohn am 20. November 2021. Danach geht es an Bachs Weihnachtsoratorium. Für die nächste Bachwoche (13.-19.6. 2022) wird ein Oratorium um Edward Elgar und Bachs Johannes-Passion einstudiert.

Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Alle Stimmen: Sopran, Alt, Tenor, Bass.

Leitung: LKMD Prof. Frank Dittmer
Tel.: 03834-796642 oder 535649
Email: frank.dittmer@lka.nordkirche.de
oder über das Dombüro: 03834-2627

 

Mitsingeprojekte

Regelmäßig werden während der Greifswalder Bachwoche (jeweils Ende Mai/Juni) Bachkantaten zum Mitsingen angeboten – siehe Bachwochenveröffentlichungen.

Seit 1999/2000 wird das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach aller zwei Jahre in sechs Gottesdiensten im Greifswalder Dom aufgeführt. Dabei wird für alle Teile des musikalischen Ensembles um freiwillige Mitarbeit geworben: Solisten, Chor und Orchester gestalten die Aufführungen innerhalb eines Projektes „zum Mitsingen und Mitspielen).