Dom für daheim - zum Mitlesen, Mithören, Mitsehen.

„Alle Sorge werfet auf ihn, denn er sorget für euch.“ 1. Petr 5,7

Vielleicht lernen wir in diesen Tagen ganz neu, was das heißt. Wir sind es sonst ja gewohnt, für uns selbst zu sorgen – und erreichen damit gewöhnlich sehr viel. Die Corona-Epidemie aber konfrontiert uns damit, dass wir mit unseren Besorgungen an Grenzen stoßen: wird es uns gelingen, der Epidemie einen Verlauf zu geben, der unsere Gesellschaft nicht überfordert? Nicht unsere Krankensysteme – aber auch nicht unsere Geduld, nicht unsere Rücksichtnahme aufeinander und auch nicht unsere Wirtschaft …

Weiterlesen …

Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus:

Wort der Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche als pdf-Datei zum Download oder Ausdrucken.

Weiterlesen …

Neue Gottesdienste für Kinder und Eltern

Ab April 2020 wird es in den Greifswalder Altstadtgemeinden einen neuen Gottesdienst für Kinder und ihre Bezugspersonen geben. Alle drei Altstadtgemeinden sind an diesem Projekt beteiligt, das von Prof. Rosenstock inhaltlich begleitet wird. Es soll ein monatlicher Gottesdienst sein, der Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter anspricht und einbezieht. Er soll bewegt, fröhlich und auch mal frech und witzig sein, aber auch Momente der Sammlung und Stille haben. Er soll ein Ort der Gemeinschaft sein, an dem sich Menschen begegnen und Kontakte knüpfen. Daher möchten wir den Gottesdienst gerne um 11.30 Uhr in der neu hergerichteten Annenkapelle feiern und mit einem gemeinsamen Mittagessen beschließen.

Um ein so ambitioniertes Projekt anzugehen, brauchen wir ein großes Team. Eine kleine Gruppe hat sich schon gefunden und hofft noch auf Verstärkung. Je mehr Menschen mitmachen, desto geringer wird der Aufwand für den einzelnen. Schließlich sollen die Freude, die Gemeinschaft und Kreativität überwiegen! Es gibt viele Aufgaben, bei denen wir Unterstützung brauchen, sei es bei der Vorbereitung und Ausgestaltung der Gottesdienste, z. B. mit Anspielen und einer Musikgruppe oder beim Aufbauen und Aufräumen, beim Kaffee kochen und Ein- und Abdecken der Tische oder beim Entwerfen und Verteilen von Plakaten, Handzetteln ect. Wer sich in irgendeiner Form bei diesem Gottesdienstprojekt beteiligen möchte oder auch bei der Entwicklung und Planung dieses neuen Gottesdienstmodells dabei sein will, kann sich gerne bei mir melden. Wir freuen uns über jede Unterstützung! Unser erstes Teamtreffen findet am Donnerstag, dem 30.1., um 19 Uhr in der Domstraße 13 statt.

Friederike Creutzburg
(weitere Informationen und Termine über hgw-kinder2@pek.de)

Weiterlesen …

Nach dem Abi an den Polarkreis

Nach dem Abi an den Polarkreis: Lina Berger sucht Unterstüzer für ihren Freiwilligendienst. Foto: epd/privat

von Lina Berger
 
Greifswald. Mein Name ist Lina Berger, ich bin 18 Jahre alt und befinde mich gerade in der heißen Phase des Abiturs – also der Prüfungsphase – am Evangelischen Schulzentrum Martinschule in Greifswald. Zu Beginn der zwölften Klasse habe ich angefangen, mich damit auseinanderzusetzen, was ich nach dem Abitur machen könnte. Es gibt ja viele Möglichkeiten: Ausbildung, Studium, Au-pair, Reisen oder eben ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Ich habe eigentlich schon länger entschieden, dass für mich nur ein FSJ infrage kommt.

Weiterlesen …