- | Dom St. Nikolai

Ausstellungseröffnung "Wolfskinder"

Auf dem Brotweg von Ostpreußen nach Litauen 1945 – 1948.

Zur Eröffnung der Ausstellung lade ich Sie für Mittwoch, den 8. Mai 2019 um 18.00 Uhr in den Dom St. Nikolai Greifswald sehr herzlich ein.

Dompastor Dr. Tilman Beyrich

Begrüßung
Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit

Grußwort
SE Darius Jonas Semaška, Botschafter der Republik Litauen in der Bundesrepublik Deutschland

Grußworte
Prof. Dr. Stephan Kessler, Universität Greifswald, Institut für Baltistik
Prof. Dr. Mathias Niendorf, Universität Greifswald, Osteuropäische Geschichte

Einführung
Dr. Christopher Spatz, Historiker und Buchautor

Musik
LKMD Frank Dittmer

Im Anschluss an die Eröffnung lade ich Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein.


Die Ausstellung „Wolfskinder“ dokumentiert das Schicksal von Kindern, die sich nach dem 2. Weltkrieg aus dem zerstörten Ostpreußen nach Litauen aufmachten. Sie ist gestützt auf authentische Berichte ehemaliger Wolfskinder und ergänzt durch Familienfotos, Dokumente und Landkarten.
Auf Monitoren sind zwölf gefilmte Berichte in litauischer und deutscher Sprache (mit Untertiteln) zu sehen.

Die Ausstellung wurde vom Litauischen Zentrum für die Erforschung von Genozid und Widerstand produziert. Im Juni 2017 wurde sie zum ersten Mal im Seimas der Republik Litauen eröffnet. Sie verfolgt das Ziel, eines der tragischsten Kapitel in der gemeinsamen deutsch-litauischen Geschichte im 20. Jahrhundert aufzuarbeiten und anschaulich darzustellen.

In Deutschland war die Ausstellung 2018 in Erfurt, Berlin und Potsdam zu sehen.

 

AUSSTELLUNG
vom 8. Mai – 10. Juni 2019 im Greifswalder Dom St. Nikolai Domstr.

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Samstag, 10.00 bis 18.00 Uhr

Tel.: 03834-2627

Zurück